Renaissance
Challenge

Ab September 2018

Polymath, Universalgelehrter, Renaissancemensch - viele Begriffe, ein Gedanke: Ein Mensch, der vielseitig gebildet ist, mit Talenten in unterschiedlichsten Bereichen. Leonardo da Vinci: Maler, Bildhauer, Erfinder, Naturforscher, Architekt, Anatom, Musiker.

Heutzutage wird eine Verfächerung der Talente und Kenntnisse abtrainiert. Haben wir in der Schule noch die unterschiedlichsten Fächer gelernt und ein unglaublich breites Wissen in uns aufgesogen, hatte das spätenstens im Studium oder in der Ausbildung ein Ende. Wir leben im Zeitalter der Spezialisierung. Es zählt Expertenwissen. Egal ob Job, Blog, oder schriftstellerischer Output. Finde deine Nische und besetze sie. Die eierlegende Wollmilchsau ist out. Hochleistungstierchen sind in.

All das hat natürlich seinen Sinn und seine Berechtigung - für die Wirtschaft und das berufliche Vorankommen. Aber geht uns dabei nicht etwas verloren? Verkleinern wir dadurch nicht unseren Horizont? Alles spannende Fragen, aber ich bin ja eher ein Mensch der Taten.

Deswegen habe ich beschlossen mich auf eine Renaissance-Reise zu begeben und ein Renaissance-Mensch zu werden. Ich möchte in den nächsten vier Monaten vier verschiedene Talente kultivieren und an die Spitze treiben und zwar aus fünf unterschiedlichen Bereichen: Literatur, Musik, Malerei, Informatik und Sport.

September: Informatik

Ich habe beschlossen eine Umschulung zur Informatikerin zu machen und deswegen will ich in diesem Monat Python und Java lernen und sehen wie weit ich komme.

Oktober: Malerei

Der Inktober ist ein perfekter Augenblick, um mit dem Malen anzufangen. Jeden Tag will ich mindestens ein ausgereiftes Bild produzieren. Ergebnisse werden auf Instagram gezeigt.

November: Literatur

NaNoWriMo, YEAH! Wie auch letztes Jahr will ich wieder am National Writing Month teilnehmen und in nur 30 Tagen einen ganzen Roman schreiben. 50.000 Worte!

Dezember: Musik

Ich will jetzt endlich Gitarre und Ukulele lernen. So richtig! Und gut. Nicht die drei Akkorde und "Knocking in Heaven's Door", was jeder hinbekommt. Ich will 30 Lieder in einem Monat lernen.

Sport

Sport beschränkt sich nicht auf einen Monat, sondern wird gleich im September begonnen und bis zum Ende des Jahres durchgezogen. Ich will endlich einen Flick-Flack hinbekommen. Das klingt nicht nach viel, aber jetzt mal Bitte um Handzeichen: Wie viele von euch können einen Flick-Flack (mit Anfang Dreißig) ohne sich was zu brechen?

Meinen Fortschritt halte ich hier im Blog fest. Macht mit! Sucht euch eure fünf! ja, fünf! verschiedenen Bereiche aus und haltet euren Fortschritt mit #renaissancechallenge fest. <\p>
Oktober 18, 2018

5 Dinge, die dir niemand über den NaNoWriMo verrät!

NaNoWriMo steht vor der Tür. Der Preptober ist in vollem Gange. Für alle, für die es der erste NaNoWriMo ist, wisst ihr eigentlich worauf ihr euch einlasst?! Hier sind 5 Dinge, die euch niemand über den NaNoWriMo verraten hat.
Oktober 13, 2018

Halloween Bücher zum Gruseln und Schaudern

Goldene Blätter gleiten schimmernd zu Boden. Die Nacht dringt immer weiter in den Tag. In kahlen Bäumen säuselt der Wind. Es ist soweit. Der Herbst ist da und Halloween wirft seine dunklen Schatten voraus. Zeit sich unter einer dicken Decke zu vergraben, eine heiße Schokolade in der einen Hand und ein gutes Buch in der anderen. Schaurig gruselig sollte es sein. Mit Geistern, Golems, Grüften und allerlei Gräueln. Lasst euch von mir inspirieren.
August 25, 2018

5 Bücher, die mich zu einer besseren Autorin gemacht haben

Ich habe bestimmt über 500 Bücher gelesen. Wenige sind mir lebhaft im Gedächtnis geblieben und noch weniger hatten einen maßgeblichen Einfluss auf mein Schreiben. Bücher, die mir eröffnet haben, was Literatur sein kann. Bücher, die mich zu einer besseren Schriftstellerin gemacht haben. Ich möchte euch diese Bücher vorstellen.
Juli 31, 2018

Der Plot Twist meines Lebens

Wie die meisten von euch bestimmt auch, habe ich mir pünktlich am 1. Januar Ziele für das kommende Jahr gesetzt. Aber ich wollte nicht nur kleine Gewohnheiten ablegen, ich wollte mein Leben umkrempeln. 2018 sollte der Plot Twist meines Lebens werden. Ist es mir gelungen?
Juli 23, 2018

Selfpublisher-Sisyphus-Syndrom: Im literarischen Mühlenrad

Wie viele Bücher muss eine Selfpublisher-Autorin/Autor pro Jahr schreiben, um erfolgreich/rentabel zu sein? Wie viele Bücher pro Jahr sind vielleicht sogar zu viel? Und vor allem: Wie geht man mit dem Druck um?
Juli 10, 2018

Vorablesen: Das erste Kapitel von Zara Nesbit – Blutrabe

Wie sieht der Alltag einer Selfpublishing Autorin aus? Er sieht nach Arbeit, Arbeit, Arbeit aus. Eine Reise durch meinen Tag.

%d Bloggern gefällt das: